Was ist eine Hybrid Festplatte ?


Wozu dient die Seite Hybrid-Festplatte.eu ?

Oftmals sind viele PC und Notebook-Besitzer auf der Suche nach einer neuen Festplatte, da die alte entweder defekt, voll oder einfach zu langsam ist. Die Entwicklung im Hardware-Bereich ist so schnell, dass Informationen den Benutzer des öfteren zu spät erreichen. Der Kaufinteressent hat im schlechtesten Fall beispielsweise eine herkömmliche Sata Festplatte gekauft und wußte nicht, dass er für einen Aufpreis von gerade mal 20 € eine Hybrid Festplatte hätte erwerben können, die zum einen sicherer, schneller, stromsparender und damit auch zukunftsweisender ist.

Obwohl es Microsoft für alle Notebook-Hersteller seit dem 01.07.2007 zur Pflicht gemacht hat, in alle neuen Notebooks Hybrid Festplatten einzubauen, wenn Sie sich mit dem verkaufsfördernden Vista-Logo schmücken wollen, ist es immer noch sehr schwer Notebooks mit Hybrid Festplatten im Internet zu finden und zu bestellen.

Auf unserer Seite Hybrid-Festplatte.eu können Sie sich über die Entwicklung von Hybrid-Festplatten und/oder Flashspeicher informieren und direkt im Shop bestellen. Sie laufen nicht mehr Gefahr veraltete Festplatten-Technik zu erwerben, da wir ausschließlich Notebooks mit Hybrid oder Flashspeicher-Technik anbieten

Hybridtechnik bei Festplatten

Unter Hybridtechnik versteht man das Zusammenspiel von 2 Komponenten in einem Gerät. So versteht man beispielsweise bei Autos das Zusammenarbeiten von einem Elektromotor und einem Benzinmotor. Dieses Prinzip kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn es darum geht Ressourcen und Energie zu einzusparen.

Bei Festplatten versteht man hingegen unter der Hybridtechnik die Verbindung aus einer herkömmlichen SATA Festplatte und eines Flashspeichers, wie er zum Beispiel bei PocketPCs bzw. bei USB-Sticks zum Einsatz kommt. Diese Art von Speicher ist wesentlich schneller und stromsparender als eine normale SATA Festplatte, da bei dieser Technik der Datenspeicherung kein Motor notwendig ist. Dies ermöglicht einer Hybrid Festplatte wesentlich kürzere Zugriffszeiten bei geringerem Stromverbrauch.

Bei gewöhnlichen Festplatten, ganz gleich ob IDE oder SATA, werden Daten über Magnetköpfe von einer Platte aufgenommen, aufbereitet und an den Prozessor gesendet. Hierbei muss bei jeder Datenabfrage der Motor einer SATA Festplatte eingeschaltet und wieder ausgeschaltet werden. Da ein ständiges Ein- und Ausschalten des Motors aber beachtliche Auswirkungen auf die Zugriffszeit, sowie den Stromverbrauch der SATA Festplatten hat, lässt man diesen auch ohne Datenabfrage, also im Standy By laufen.

Vorteile der Hybrid Festplatte

Hybrid Festplatten wurden entwickelt um den Motor der Festplatte zu entlasten und so den Energieverbrauch drastisch zu senken. So ist es möglich die relevanten Dateien, etwa für den Bootvorgang eines Betriebssystems, in den Flashspeicher der Festplatte zu schreiben, so dass die Ladezeit bei einer Hybrid Festplatte um etwa 70 % kürzer ist, als die einer gewöhnlichen SATA Festplatte. Der Motor der Hybrid Festplatte wird dann für den Startvorgang des Computers überhaupt nicht benötigt und bleibt somit ausgeschaltet. Ist das System hochgefahren, wird der Flashsspeicher dann mit den meistgenutzen Anwendungen überschrieben. Öffnen sie beispielsweise den Adobe Reader um sich eine PDF anzuschauen, benötigen Sie mit einer gewöhnlichen Festplatte ungefähr 6 Sekunden. Mit einer Hybrid Festplatte kommen Sie auf eine halbe Sekunde. Der Motor der Festplatte bleibt auch hier ausgeschaltet.

Umrüstung auf Hybrid Festplatten

Umrüsten lassen Sich Notebooks und PCs ganz leicht, jedoch sollte beim Einbau der Hybrid Festplatte auf die Garantiebestimmungen des Computer-Herstellers geachtet werden. Wenn dieser das selbstständige Auswechseln von Festplatten erlaubt, können Sie ihre alte SATA Festplatte einfach gegen eine Hybrid Festplatte austauschen. Vorsicht ist jedoch beim Betriebssystem geboten. Die Hersteller der Festplatten haben bereits angekündigt, dass Windows Vista spezielle für die Hybridtechnologie optimiert ist, es bei Windows XP und abwärts aber dazu kommen kann, dass entweder die Festplatte nicht erkannt oder der Flashspeicher nicht genutzt wird.Es scheint außerdem eine Reihe von Lizensierungsproblemen durch Microsoft gekommen zu sein, welche sich aber durch fehlenden Support nicht belegen lassen. So ist es beispielsweise fraglich, ob und wie Hybrid Festplatten dagegen geschützt sind, dass ein anderes Dateiformat als NTFS aufgespielt wird.